Die Kindersicherung bietet seit jeher eine Verlängerungsfunktion falls einmal ein Zeitlimit abgelaufen ist. Die Verlängerung kann auf verschiedene Arten gesetzt werden:

 

Verlängerung auf Android Gerät

Rufen Sie die App auf dem Kindergerät auf und scrollen Sie bis zur Karte Limits. Wählen Sie dort die Schaltfläche Verlängerung setzen. Nach Eingabe Ihres Passworts können Sie die gewünschte Verlängerungszeit wählen.



Verlängerung auf Windows-PC

Sie können das Statusfenster mit Klick auf das Icon in der Taskbar aufrufen. Klicken Sie danach auf die Schaltfläche Menu -> Verlängerung und das Fenster für die Verlängerung erscheint. Geben Sie nun eine Verlängerungszeit in Minuten und Ihr Kennwort (das Kennwort, welches Sie auch für die Einstellungen benutzen) an.



Verlängerung über das Web Portal

Direkt auf der Startseite im Web Portal können Sie unter der Statusanzeige („Heute xx Minuten“) eine Verlängerung setzen.



Verlängerung über TANs

TANs sind Zeitgutscheine. Eine TAN ist eine 6-stellige Nummer, die einer festen Verlängerungszeit zugeordnet ist. Diese Gutschein-Nummer gibt das Kind direkt auf dem Gerät ein und erhält die von Ihnen festgelegte Verlängerung. Eine TAN kann vom Kind nur einmal verwendet/eingelöst werden.


Verlängerung über Bonus-TANs

Bonus-TANs sind ebenfalls Zeitgutscheine. Auch hier ist eine Verlängerung einem 6-stelligen Code zugeordnet. Bonus-TANs können durch von Ihnen definierte Bonus-Programme erzeugt werden. Unterschied zur „normalen“ TAN: Eine Bonus TAN wird auf dem Kinder-Gerät angezeigt, d.h. das Kind kann diese Codes direkt einsehen und verwenden. Eine „normale“ TAN müssen Sie dem Kind mittteilen.

 

 

Eine Verlängerung wird *immer* auf dem Kinder-Gerät angezeigt. Sollten Sie eine Verlängerung über das Web Portal gesetzt haben und diese wird nicht auf dem Kinder-Gerät angezeigt, wurde diese Einstellung vermutlich noch nicht synchronisiert. Wählen Sie entweder den manuellen Sync oder warten Sie eine Weile, bis die Verlängerung übertragen wurde. Sie können eine Verlängerung auch schon vor Ablauf eines Limits vergeben, die Verlängerung wird erst heruntergezählt, wenn tatsächlich ein Limit erreicht ist.


Mehrmalige Verlängerung(en)

Sie können eine Verlängerung auch mehrmals setzen, hierbei werden dann die verschiedenen Verlängerungszeiten addiert. Eine Verlängerung wird *immer* im Statusfenster mit angezeigt. Alternativ zum Kennwort können Sie auch (eine vorher festgelegte) TAN eingeben, um die Zeit zu verlängern. Bei Eingabe einer TAN spielt die eingegebene Minutenzeit keine Rolle, diese ist fest mit der TAN verknüpft. Für weitere Informationen lesen Sie bitte das Kapitel TAN Verwaltung.

 

Was wird verlängert

Eine Verlängerung setzt die Zeiten ALLER evtl. vorhandenen Zeitlimits hoch. Eine Verlängerung übersteuert ebenfalls eine evtl. gesetzte Sperrzeit. Die Verlängerung wird im Statusfenster angezeigt. Die Verlängerungszeit bleibt so lange gleich, bis irgendein Limit abgelaufen ist. Ab diesem Zeitpunkt (ein Limit ist abgelaufen) wird die Verlängerungszeit jede Minute heruntergezählt. Nach Ablauf dieser Verlängerungszeit greift das Limit, als hätte es keine Verlängerung gegeben.

 

Für wen und wie lange gilt die Verlängerung

Eine Verlängerung gilt grundsätzlich nur für den Benutzer für den Sie gesetzt wurde. Alle anderen Benutzer bleiben dabei unangetastet. Eine Verlängerung gilt maximal einen Tag lang, d.h. bricht ein neuer Tag an wird die Verlängerung auf 0 zurückgesetzt. Dieses Verhalten können Sie jedoch unter Einstellungen -> Allgemein -> Verlängerungen nicht automatisch löschen, verhindern und somit Verlängerungen auch auf einen Folgetag übertragen.

 

Kann eine Verlängerung auch verringert werden?

Ja, geben Sie dazu eine Zeit kleiner oder gleich 0 an.